Kapitel 12 – Du liebst mich nicht

Jessica Higgins

Die Geschlechterrollen gehen über Kreuz, und dabei geht es heftig zu bei „Kapitel 12: Du liebst mich nicht“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe STORIES.WEIN.MUSIK. am 14.2.23, 19:30 Uhr, im Gießener „who killed the pig“. Die Texte stammen vorrangig von männlichen Autoren, doch lesen wird sie eine Frau: Jessica Higgins, derzeit Ensemblemitglied des Nationaltheater Mannheim. Dazu bringt Vassily Dück am Bajan und Akkordeon einen exklusiven musikalischen Beitrag mit auf die Bühne.

Die Tabuverletzung ist ist nie weit, wenn Texte des Story-Altmeisters Charles Bukowski mit von der Partie sind – diesmal geht es um einen „Teuflischen Weiberheld“. Jörg Fauser arbeitet sich verzweifelt an der vorwurfsvollen Formel „Du liebst mich nicht“ ab. Und mit einem weiteren Beitrag kommt die Autorin Ottesa Moshfegh zu Wort, die mit einem scharf geschnittenen Männerportrait einen literarisch virtuosen Grenzgang zwischen Leidenschaft und Ekel wagt.  

Die Texte wählen allesamt die männliche Perspektive, und Schauspielerin Jessica Higgins geht das Experiment ein, ihnen eine weibliche Interpretation zu verleihen. Vassily Dück wird dem Abend am Bajan und Akkordeon eine eigenständige Note verleihen. Sein Repertoire reicht von Tango-Argentino und französische Musette bis hin zu Jazz, Klassik und Weltmusik. Neben Konzerten arbeitet er regelmäßig für die Theaterbühne und ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe.